Körperarbeit - AERZTE-AUSTRIA.at 


K��rperarbeit

Körperarbeit - Überbegriff

Körperarbeit bezeichnet Behandlungsmethoden zur Verbesserung von Körperhaltungen und Bewegungsabläufen. Je nach Methode werden spezielle manuelle Techniken, ähnlich wie bei der Massage oder der Physiotherapie oder Anleitungen zur Schulung von Haltungen und Bewegungen oder Mischformen von manuellen Techniken und Anleitungen angewendet.

Therapeutenliste für Körperarbeit

Beckenbodentraining

Das Beckenbodentraining, dient dazu, die Muskulatur des Beckenbodens zu trainieren.

Feldenkrais

Die Methode basiert auf Judo, auf der künstlerischen Körperschulung der 1920er Jahre sowie auf Erkenntnissen der manuellen Medizin.

Grinberg Methode

Die Grinberg Methode© ist eine Methode, sich selbst über den Körper besser kennen zu lernen. Eingefahrene Denkmuster werden aufgespürt und aufgelöst, Situationen erkannt, bearbeitet und gestoppt. Gelernt wird über den Körper.

Gyrotonic

Inner Movement

Kahi Loa

Kahi Loa ist eines der alten Systeme Hawaiianischer Körperarbeit und wurde ursprünglich von den hawaiianischen Kupua oder Schamanen angewandt.

Körpertherapie

Pilates

Pilates ist ein systematisches Ganzkörpertraining zur Kräftigung der Muskulatur, primär der Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur.

Polarity

Polarity wird von geschulten Therapeuten ausgeführt und reicht von sanften Berührungen wie z.B. Haltegriffen des Kopfes, über aktivierende und erwärmende Schaukelbewegungen bis hin zu tiefgehenden Dehn- und Drucktechniken, die Widerstände im Energiefluss auflösen und gestaute Energie freisetzen.

Qi Gong

Rolfing

Rolfing ist eine manuelle Körperarbeit, die meist in einer Serie von 10 Sitzungen von einem qualifizierten Praktiker durchgeführt wird. Das Ziel ist die Maximierung des persönlichen körperlichen und geistig-seelischen Wohlbefindens.

Spiraldynamik

Spiraldynamik® ist ein anatomisch begründetes Bewegungs- und Therapiekonzept.

Tai Chi

Hora Methode

Bei der HORA®-Methode handelt es sich um ein ganzheitliches Konzept, das sich aus mehreren Bestandteilen zusammensetzt. Im Mittelpunkt der Trainingsziele stehen die Stabilisierung der Stützmuskulatur, sowie die (Re-)Aktivierung der Hauptmuskelgruppen. Alles in allem entsteht dadurch ein Zusammenspiel, das alle Komponenten wie Kraft, Reflexe, Gleichgewicht, Atmung, Sprechfähigkeit, Koordination, Feinmotorik, sowie eine positive Denkweise und Lebenseinstellung vereint.

Progressive Muskelentspannung

Entspannungstraining nach Jacobson

Autogenes Training

Körperliche Lockerungen

Heilgymnastik

Rückenschule

Progressive Tiefenentspannung

Vitaltraining

Entspannungstraining für Kinder

Rebalancing

Motogeragogik

Ziel der Motogeragogik ist die Förderung einer stabilen und harmonischen Entwicklung der Persönlichkeit im Alter. Psychomotorische Entwicklungsunterstützung hilft dem alten Menschen, mit sich und seiner Lebenssituation besser umgehen zu können.