Männerkrankheiten Symptome und Beschreibung - AERZTE-AUSTRIA.at 


M��nnerkrankheiten - Überbegriff

Männerkrankheiten - Überbegriff

Zu Männerkrankheiten zählen nicht nur geschlechtsspezifische Probleme wie Prostatabeschwerden oder Erektionsstörungen. Auch Leberkrankheiten und bestimmte Krebserkrankungen gehören zu sogenannten Männerkrankheiten, die Männer deutlich öfter betreffen als Frauen.

Erektionsstörung

Die Erektionsstörung ist eine sexuelle Funktionsstörung des Mannes. Eine Erektionsstörung liegt dann vor, wenn ein Mann mindestens sechs Monate oder länger keine Erektion bekommen oder diese aufrechterhalten kann und ein befriedigender Geschlechtsverkehr nicht möglich ist.

Hodenentzündung

Hodenkrebs

Impotenz

Infektiöse Eichelentzündung

Ursachen sind meist eine unzureichende Genitalhygiene, die von einer Vorhautverengung und/oder von gleichzeitig bestehendem Diabetes mellitus begünstigt werden kann. Auch Enddarmkeime, die entweder durch sexuelle Aktivitäten oder Krankheitsprozesse in die Vorhaut verschleppt werden, können Grund für eine akute infektiöse Eichelentzündung sein.

Prostataentzündung

Der Begriff Prostataentzündung bezeichnet eine akute oder chronische Entzündung der Prostata.

Prostatavergrößerung

Samenerguss vorzeitig

Samenzellen nicht reif

Vorhautentzündung

Die entzündete Vorhaut ist gerötet, schmerzhaft geschwollen und kann nässen und jucken. Manche Betroffene haben eitrigen Ausfluss.

Vorhautverengung

Bei einer Vorhautverengung lässt sich die Vorhaut am Penis nicht oder nur unter Schwierigkeiten über die Eichel zurückziehen.

Wechseljahre beim Mann

Etwa ab dem 40. Lebensjahr sinkt der Testosteronspiegel bei Männern kontinuierlich. Dadurch kann es zu einem altersbedingten Testosteronmangel kommen.

Sexualprobleme

Brustdrüsenvergrößerung

Ursachen der Brustdrüsenvergrößerung sind in der Regel Störungen im Hormonhaushalt.