Durchfall
(Diarrhö)

Man darf nicht vergessen, dass der Durchfall eine Reinigungsmaßnahme des Körpers ist. Da unsere heutige Medizin eine Symptomen-Medizin ist, werden zumeist alle diese Selbstheilungsmechanismen unterdrückt, sodass der Organismus bei seinen Bestrebungen behindert wird, die Dinge in Ordnung zu bringen und zu halten. Genauso offensichtlich, wie bei der Grippe das Fieber und die Entzündung vom Organismus als Abwehrmaßnahme betrieben werden, wird durch den Durchfall „Gift“ aus dem Körper geworfen. Es ist nur erlaubt, den Durchfall zu unterdrücken, wenn er außer Kontrolle gerät und die Gefahr droht, dass der Gesamtorganismus zu viel Flüssigkeit verliert (besonders bei Kindern).

Also behandelt man bitte nicht den Durchfall, sondern behandelt die Vergiftung, die zum Durchfall geführt hat. Oft sind es Gifte, die man gegessen oder getrunken hat (in diesem Fall z.B. „Tierkohle-Tabletten“ geben) oder es sind falsche Bakterien oder Viren, die der Körper loswerden will.

Mitunter führen aber auch Allergien zum Durchfall, denn auch innen im Darm können ähnliche Unverträglichkeits-Reaktionen ablaufen wie außen an der Haut. Daher sollte man immer die Ursache behandeln, - so wie überall in der Medizin, und nicht die Erscheinung „Durchfall“. Wenn sich sogar der Organismus dabei etwas denkt (nämlich entgiftet), dann sollten wir ihn nicht daran behindern und ihn „verstopfen“.

Dr. Thomas Kroiss


1230 Wien

Speisingerstr. 187
Tel.: 01/9825767

Publikationen:

  • Heilungschancen bei Krebs
  • Heilung statt Pillen
  • Das grundlegende Buch zur Naturheilkunde
  • Heilerfolge bei Herz-Kreislaus-Erkrankungen
  • Heilerfolge bei Hauterkrankungen
  • Ganzheitsmedizin, Alternativmedizin, Naturheilkunde - was ist das? (Skriptum für Studenten)
img

img
EU-Auszeichnung
für Verdienste um die Ganzheitsmedizin und für seine Erfolge in der ganzheitlichen Krebs-Therapie

Kroiss Thomas Dr.

Arzt für Allgemeinmedizin

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Behandlung von Brustkrebs in verschiedenen Stadien
  • Zusatz-Behandlung bei anderen Krebsarten
  • IPT Insulin-Potenzierte Therapie, siehe www.insulinbeikrebs.at
  • Behandlung von schlechtem Allgemeinzustand und chronischen Infektionen
  • Ozon-Therapie
  • CHELAT-Therapie
  • Kopfschmerzen, Migräne, etc.